Benutzerdefinierte Suche

In eigener Sache

Home

Außenanlagen

Behindertengerecht

Hausbau

Planung

Renovierung

Sonstiges

Technik

Immobilien

Architektur

Garten

Feuerwehrhaus

Bauschäden

Energiepass

Bauernhaus

Burgen und Schlösser

Kirchen

Impressum

Partnerlinks

Copyright © 2007 by maico
Stand: 29. Oktober 2011

 

 

 

 

  Informationen für den Bauherrn von Planung bis Einzug

 

 

 

 

Hausbau


Rohbau


 

Keller in Beton – die Außendämmplatten stehen über die Betonwand und bilden nach dem Einbau der Decke den Abschuss der Decken; sie verhindern gleichzeitig eine Wärmebrücke.
Im hinteren Bereich der Außenwand wurden Wandschlitze ausgespart, um später die Sanitärleitungen zu verlegen.

 

Die Kellerinnenwände werden in diesem Beispiel mit Ziegel gebaut – die erste Steinreihe
wird mit Betonstein gemauert. Zwischen Bodenplatte und Betonstein sowie zwischen Betonstein und Ziegel wird je eine Lage Pappe als Schutz vor aufsteigender Feuchtigkeit eingebaut.

Je nach Umgebung kann der Platz für die notwendigen Schalungen und Baumateria-lien knapp werden – besonders in der Phase bis die Baugrube wieder verfüllt ist.

 

Nach Fertigstellung der Kellerdecke beginnen die Ziegelarbeiten im Erdge-schoss.

 

Die Außenwände werden zuerst erstellt.

 

Die ersten Fensteraussparungen werden sichtbar.

 

Die Kelleraußenwand wird mit Dichtungsmasse beschichtet, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern.

 

Die Baugrube wird wieder verfüllt und die Erdgeschossdecke ist eingebaut.

 

Die Giebelform des Hauses wird sichtbar – Auflager für die Dachpfetten werden vom Zimmerer angegeben.

 

 

   

Die gewählten Ziegel sind in vielen Varianten lieferbar – durch immer strengere Forderungen wird an immer aufwändigeren Ziegeln mit immer besseren Dämmeigenschaften geforscht.