Benutzerdefinierte Suche

In eigener Sache

Home

Außenanlagen

Behindertengerecht

Hausbau

Planung

Renovierung

Sonstiges

Technik

Immobilien

Architektur

Garten

Feuerwehrhaus

Bauschäden

Energiepass

Bauernhaus

Burgen und Schlösser

Kirchen

Impressum

Partnerlinks

Copyright © 2007 by maico
Stand: 29. Oktober 2011

 

 

 

 

  Informationen für den Bauherrn von Planung bis Einzug

 

 

 

 

Hausbau


Zimmererarbeiten


Unmittelbar nach Fertigstellung der Maurerarbeiten kann die ausführende Zimmerei den Dachstuhl einbauen – die Firma kommt normalerweise frühzeitig zur Prüfung der Rohbaumasse und um den Einbau abzuklären.

Im unteren Bild sieht man die Einfräsungen für ein Turmdach ohne sichtbare Befestigungsmittel. Die Sparren wurden vorab gefräst und werden nun nur noch in den Gratsparren gesteckt. Eine sehr schöne Lösung ohne jegliche sichtbare Verbindung.
Verwendetes Material: Fichte Brettschichtholz, um die Verwindung so gering wie möglich zu halten – dieser sogenannte Sichtdachstuhl ( die Sparren sind später sichtbar ) ist eine sehr häufig gewählte Ausführungsart. Vorteil eines Sichtdachstuhles ist, dass die später einzubauende Dämmung vollflächig verlegt werden kann.

 

 

 

Nachdem die Schalung eingebaut ist, ist die Innenansicht fertig - es müssen in dieser Phase jedoch die Elektroleitungen für die Beleuchtung verlegt werden.