Benutzerdefinierte Suche

In eigener Sache

Home

Außenanlagen

Behindertengerecht

Hausbau

Planung

Renovierung

Sonstiges

Technik

Immobilien

Architektur

Garten

Feuerwehrhaus

Bauschäden

Energiepass

Bauernhaus

Burgen und Schlösser

Kirchen

Impressum

Partnerlinks

Copyright © 2007 by maico
Stand: 29. Oktober 2011

 

 

 

 

  Informationen für den Bauherrn von Planung bis Einzug

 

 

 

 

Planung


Entwurf


Der Entwurf des Gebäudes ist das Wichtigste am gesamten Bau.

Wie der Entwurf – so lebt man später!

Eine oft unterschätzte Phase der Planung da meist nach dem Entwurf die Planungsphase beginnt und darauf die Genehmigungsplanung. In der Entwurfsphase müssen alle gesammelten Informationen über Küchen, Bäder, Außenanlagen bereits eingearbeitet werden – denn wenn der Entwurf von Ihnen abgesegnet wurde werden nur noch die Feinheiten im Plan eingezeichnet. Die gesamte Innenraumplanung ist hiervon abhängig, wird in dieser Phase ein Zimmer zu wenig eingeplant dann fehlt es auch später nach der Fertigstellung.

 

Die Idee muss nahtlos in den Entwurf einfließen – ob dies die Größe des Eingangsbereiches betrifft oder die Kniestockhöhe im Obergeschoss. Der Entwurf des Gebäudes betrifft auch die Baukosten – je nach Größe des Gebäudes kann man die Kosten immer wieder kalkulieren – man errechnet sich die m3 umbauten Raumes und multipliziert sie mit einem Mittelwert (z.B. 270 Euro) somit bekommt man eine Kostengröße die als Anhaltspunkt für die späteren Baukosten dienen kann. Die Kosten sind natürlich auch vom Ausstattungsgrad des Gebäudes und vom Eigenanteil der Arbeiten abhängig. Die sogenannte Muskelhypothek sollte man allerdings nie zu hoch ansetzen – eine Ersparnis von 10.000 – 20.000 Euro könnte erreicht werden – hierzu muss man allerdings schon Erfahrung am Bau mitbringen – ebenso eine Menge an Zeit.


Erdgeschoß


Erdgeschoß

 


Obergeschoß


Obergeschoß